Herzlich willkommen


„Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.“ (Gerhart Hauptmann)

Die Herausforderung und die Lust, Neues zu entdecken und anzuwenden ist es, dass auch ich mich wieder auf die Schulbank begebe, um meinen diversen Techniken mit einer weiteren, dem antiklastischen Schmieden, eine spezielle Sondertechnik hinzuzufügen.

Mit Hilfe von Sinusriegeln und Kunststoffhämmern sind bei dieser Schmiedetechnik Formen und Gestaltungen möglich, die mit anderen Treibeisen undenkbar wären.

 

In der Geometrie spricht man von einer Sattelfläche, einer Fläche also, die in beiden Hauptrichtungen entgegengesetzt (anktiklastisch) gekrümmt ist.

Lassen Sie sich überraschen, wie sich die neu zu erlernende Technik auf meine nächste Kollektion auswirken wird.